Schmerzen im Handgelenk lindern und die Beweglichkeit verbessern

Jeder kennt es, dass nach einem schweren Satz Kreuzheben oder Klimmzügen sich die Unterarme anfühlen, als würden sie gleich platzen. Die meisten Bodybuilder freuen sich über den Pump aber vergessen gerne, dass die Unterarme stark ermüdet sind und verhärten. Man muss dagegen arbeiten, ansonsten leidet nicht nur die Beweglichkeit sondern auch das Handgelenk. Denn deshalb bist Du ja hier – weil Du Schmerzen im Handgelenk hast.

Auf dieser Seite möchte ich Dir zeigen, was Du gegen die Schmerzen im Handgelenk machen kannst. Die Übungen kannst Du alle zu Hause mit nur wenigem oder keinem Equipment nachmachen.

 

Lockern der Handgelenke

In diesem Video findest Du einige Übungen die Du komplett ohne Zubehör ausführen kannst

 

Der Unterarm-Smash mit einem Lacrosse Ball

Alles was Du dazu brauchst ist ein Lacrosse Ball. Du suchst die harten Stellen an der Unterseite deines Unterarmes und arbeitest sie nacheinander ab. Immer wenn du einen Punkt findest, der sehr weh tut, dann bleibe auf dieser Stelle und bewege dein Handgelenk. Variiere mit dem Druck bis sich der Schmerz langsam löst. Natürlich kannst Du das gleiche auch an der Oberseite deines Unterarmes machen

 

Der Unterarm-Smash mit zwei Lacrosse Bällen

Für diese Übung brauchst Du zwei Lacrosse Bälle. Du suchst jetzt gleichzeitig die harten Stellen an der Oberseite deines Unterarmes und arbeitest den ganzen Arm ab. Variiere wieder mit dem Druck und versuche alle schmerzhaften Stellen zu finden und langsam herauszulösen.

 

Bandgeführte Handgelenkdistraktion

Diese Übung zielt darauf ab, die Gelenkdynamik im Handgelenk zu verbessern. Durch langsame Pendelbewegungen erfolgt hier die Mobilisierung. Diese Übung verbessert Schmerzen im Handgelenk und die allgemeine Gelenkmechanik. Alles was Du dazu brauchst ist ein Widerstandsband.

 

Handgelenkmobilisation mit dem Flossband

Diese Übungen sind die erste Wahl für alle Personen, die stark verhärtete Unterarme haben oder den ganzen Tag am Computer arbeiten. Diese Übungen lösen die Gewebeverhärtungen um das Daumen- und das Handgelenk herum und machen den Bereich wieder gleitfähig. Alles was Du dazu brauchst ist ein Flossband. Die bandgeführte Handgelenkdistraktion mit dem Flossband ist ebenfalls sehr zu empfehlen.

 

 

Schmerzen im Handgelenk verhindern

Mache diese Übungen nicht erst, wenn es zu spät ist. Versuche deine Mobilität in den Handgelenken und deinen Unterarmen aufrecht zu erhalten oder zu schaffen. Es ist wesentlich leichter vorzusorgen als später den Schaden rückgängig zu machen. Arbeite an deiner Beweglichkeit!

Ein sehr gutes Buch zu diesem Thema, in dem Du auch einige der genannten Übungen findest, ist das Buch Werde ein geschmeidiger Leopard von Kelly Starrett.

 

 

Hier geht’s zum Fitness Handgelenkbandagen Test 2017: Handgelenkbandagen Test 2017