Handgelenkbandagen FAQ – Was ist wichtig beim Kauf von Handgelenk Bandagen?

Die Preise von Handgelenk Bandagen reichen von 10 bis 25 Euro. Es ist nicht immer leicht zu sagen, woher dieser Preisunterschied kommt und woran sich die Bandagen unterscheiden. Deshalb werden auf dieser Seite die Hauptkriterien beim Kauf von Wrist Wraps erklärt, um Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern.

 

Material der Handgelenk Bandagen

Es gibt verschiedene Materialien, welche für die Herstellung von Handgelenkbandagen eingesetzt werden. Hierzu gehören Baumwolle, Polyester, Elastan, Nylon oder auch Gummi. Abhängig von dem Material und deren Kombination, zeichnen sich Handgelenk Bandagen durch ihre besondere Stabilität, hohen Tragekomfort, Elastizität oder auch ihre Reißfestigkeit aus.

Unsere Empfehlung ist eine Materialkombination aus 50% Baumwolle, 10% Polyester und 40% Elastan. Dieses Material ist sehr angenehm zu tragen, bietet die beste Stabilität und ist dennoch sehr dehnbar und reißfest. Aufgrund der Dehnbarkeit ist es für Männer und Frauen geeignet und bietet dicken und dünnen Handgelenken den besten Schutz.

 

Handgelenk Bandagen

Ein großer Klettverschluss ist sehr wichtig!

Großer Klettverschluss

Ein großer Klettverschluss ist das A und O einer guten Handgelenk Bandage. Der Klettverschluss sorgt dafür, dass die Bandagen nicht verrutschen und ihre Stabilität beibehalten können. Kleine Klettverschlüsse mit niedriger Qualität machen keinen Spaß, denn die Bandage wird schnell unbrauchbar und verliert ihren Zweck. Achte beim Kauf auf einen großen und starken Klettverschluss, denn sonst kaufst Du zwei Mal!

 

Länge der Wrist Wraps

Eine gute Handgelenksbandage, welche für Männer und Frauen geeignet ist, sollte ca. 45cm lang sein. Für Frauen bietet sich eine größere Handgelenkbandage nicht an, da diese für schmale Frauen Handgelenke ungeeignet sind. Bei richtiger Materialkombination sind 45cm absolut ausreichend für dicke Männer Unterarme.

Ist die Bandage deutlich länger, wie z.B. über 50cm, so ist sie für schmale Handgelenke nicht zu empfehlen.

 

Große Daumenschlaufe

Nicht zu unterschätzen ist eine Daumenschlaufe. Diese sollte richtig herum angenäht sein und die Bandagen vor Verrutschen schützen. Eine gute Daumenschlaufe erhöht den Tragekomfort sehr stark – achte also darauf, dass sich keine Franzen oder Nähte unter der Schlaufe befinden.

 

Handgelenk Bandagen Daumenschlaufe

Die Daumenschlaufe sollte richtig herum angenäht sein!

Beste Verarbeitung und Qualität der Wrist Wraps

Nichts ist nerviger als unangenehmes Kratzen, Fussel oder Franzen beim Training. Achte deswegen darauf, dass die Bandagen gut verarbeitet und von bester Qualität sind!

 

Zubehör von Handgelenk Bandagen

Einige der Handgelenk Bandagen besitzen Zubehör wie eine Tasche, Straps oder auch Griffpolster. Die Tasche kann sehr nützlich sein, da die Bandagen dann nicht lose in der Sporttasche herumfliegen. Straps und Griffpolster sind ebenfalls toll, wenn man diese nicht bereits besitzt. Aus meiner langjährigen Trainingserfahrung kann ich aber sagen, dass Kreuzheben oder Klimmzüge besser ohne Straps oder Griffpolster ausgeführt werden sollen. Dadurch trainiert man seine Unterarme und seine Griffkraft, bei den meisten Kraftsportlern ein Defizit darstellt. Ab einem Maximalgewicht lohnt sich allerdings der Einsatz von Straps durchaus.

 

Hier geht’s zum Fitness Handgelenkbandagen Test 2017: Handgelenkbandagen Test 2017